LEHRKRAFT FÜR BESONDERE AUFGABEN (M/W/D) FÜR DAS LEHRGEBIET „PRAXISBEGLEITUNG“ IN TEILZEIT (50 %)

Banner

Die Hochschule Landshut ist eine dynamische Hochschule für angewandte Wissenschaften, die in den Studienfeldern Technik, Wirtschaft und Soziale Arbeit sowie in praxisorientierter Lehre und angewandter Forschung hervorragend positioniert ist.

Die Fakultät Interdisziplinäre Studien sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) für das Lehrgebiet „Praxisbegleitung“ in Teilzeit (50 %). Die Stelle ist befristet für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Planung und Durchführung theoretischer und praktischer Lehrveranstaltungen zu praxisrelevanten Themen in den primär- und weiterqualifizierenden Bachelorstudiengängen der Fakultät mit derzeit 11,5 Semesterwochenstunden
  • Konzeption und Durchführung digitaler und simulationsbasierter Lehrformate
  • Mitarbeit bei der Neukonzeption und Durchführung von Prüfungen in Theorie und Praxis (u.a. Erstellung handlungsorientierter und digitaler Fernprüfungen bzw. Konzeption der praktischen Teile der staatlichen Prüfung zur Hebamme)
  • Praxisbegleitung der Studierenden am Lernort und enge Kooperation mit den Praxisanleitungen der Praxisstellen
  • Mitwirkung beim Aufbau der Hebammenstudiengänge an der Fakultät und beim Ausbau der Netzwerkarbeit mit Kooperationspartnern
  • Mitarbeit in der Selbstverwaltung der Fakultät

Unsere Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in einem für die Tätigkeit als Lehrkraft für besondere Aufgaben einschlägigen Fach (hebammen-spezifisch, gesundheitswissenschaftlich)
  • Eine mindestens dreijährige hauptberufliche praktische Tätigkeit außer-halb des Hochschulbereichs im einschlägigen Fach, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss
  • Pädagogische Eignung
  • Methodische und didaktische Erfahrung in der akademischen Ausbildung und der Erstellung von Lehrkonzepten
  • Einschlägige Medienkompetenz sowie Erfahrungen mit Skills- und Simulationstrainings in der Lehre

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit an einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten sowie Telearbeitsmöglichkeiten an einer familienfreundlichen Hochschule
  • Sozialleistungen nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes, insbesondere zusätzlicher Altersversorgung sowie eine Jahressonderzahlung nach den Vorgaben des TV-L
  • Einen auf 2 Jahre befristeten Arbeitsvertrag in Teilzeit (50 %)
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder

Da die Einstellung nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes befristet ist, können Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d), die bereits in einem Arbeitsverhältnis zum Freistaat Bayern gestanden haben bzw. derzeit stehen (betrifft auch SHK- und WHK-Verträge), nicht berücksichtigt werden.Image

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung,Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.Bitte legen Sie in diesem Fall eine Kopie Ihres Schwerbehindertenausweises oder Ihrer Gleichstellungsbescheinigung bei.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Weitere Informationen erhalten Sie nach Registrierung und Log-in. Für Rückfragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen wir Ihnen unter 0871/506-103 gerne zur Verfügung; allgemeine Infos finden Sie unter www.haw-landshut.de.

Sie sind interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung bis zum 14.06.2022.

Es stehen eine genügende Anzahl Betreuungsplätze für Kinder im Vorschulalter in unserer Kinderbetreuungsstätte CampusNest zur Verfügung.

HOCHSCHULE LANDSHUT
Hochschule für angewandte Wissenschaften
Am Lurzenhof 1
84036 Landshut
Tel. +49 (0)871 –506 0
Fax. +49 (0)871 –506 506
www.haw-landshut.de

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung